Mai 2014. Es fehlt Anna.

 

SV-Protokoll vom 15. Mai 2014

 

 

1.    Schulhof-Mülldienst

Für diese Woche holen Aaron und Marcia (Vertretung für Anna) heute den Mülldienst nach. Wenn weitere Kinder aus der Klasse mithelfen wollen, dann nur so viele, wie es Müllzangen gibt!!! Wer die Kinder sind, regeln die Klassensprecher.

Der gesammelte Müll wird am Hinterausgang in den Müllkorb gekippt, die Zangen und leeren Eimer kommen wieder zurück in den Hausmeisterraum.

Ab Montag läuft der Dienst nach Plan (siehe SV-Wand in der Pausenhalle).

 

2.    Schulordnung

In den nächsten Wochen soll besonders die Regel 8 (Müll werfe ich in den Mülleimer) von allen Kindern beachtet werden. Das gilt für den Schulhof genauso wie für alle Räume und Flure. Jeder ist für seine Sachen verantwortlich, also auch für den Müll!

 

 

3.    Pausen

Im Bauwagen sind seit dieser Woche 30 neue Springseile und zwei neue Pferdchen-Geschirre für die Pausen. 

Einige Klassensprecher berichten, dass die Fußball-Mannschaften nicht gerecht sind.

Hannah und Darius machen einen Vorschlag für die Klasse 4: In mindestens einer Pause pro Tag teilen sich die Viertklässler in unterschiedliche Mannschaften auf.

 

4.    Getränke für das Frühstück

Die Klassensprecher sollen in den Klassen fragen, ob eventuell Wasser statt Milch, Kakao, Erdbeer- und Vanillemilch gekauft werden kann.

Wenn mehr als die Hälfte aller Kinder (82 insgesamt) für Wasser sind, soll dies für zwei Wochen ausprobiert werden.

Die Klassensprecher sagen den Klasselehrerinnen oder Herrn Grade bis zum nächsten Donnerstag, 22. Mai Bescheid.

 

SV-Protokoll vom 28. März 2014

 

 

1.    Vorstellung

Die neuen Klassensprecher stellen sich vor. Die SV-Wand in der Pausenhalle soll neu gestaltet werden. Hierfür schreiben die neu ernannten Klassensprecher einen Steckbrief, der in der nächsten Woche abgegeben werden kann. Demnächst soll ein Foto gemacht werden.

 

2.    Wie soll eine Klassensprecherin sein?

Es wird überlegt, welche Eigenschaften man haben sollte, um ein guter Klassensprecher zu sein. Es werden Eigenschaften auf Papierstreifen geschrieben. Diese sollen auch an der SV-Wand angebracht werden.

 

3.    Mülldienst auf dem Schulhof

Die Klassensprecher einigen sich darauf, im Wechsel montags in der ersten großen Pause mit Greifzangen den Schulhof von Müll zu befreien. Die Müllzangen wurden gekauft. Herr Grade erstellt einen Plan, der an der SV-Wand ausgehängt werden soll.

SV-Protokoll vom 15. Mai 2014

 

  1. Schulhof-Mülldienst

Für diese Woche holen Aaron und Marcia (Vertretung für Anna) heute den Mülldienst nach. Wenn weitere Kinder aus der Klasse mithelfen wollen, dann nur so viele, wie es Müllzangen gibt!!! Wer die Kinder sind, regeln die Klassensprecher.

Der gesammelte Müll wird am Hinterausgang in den Müllkorb gekippt, die Zangen und leeren Eimer kommen wieder zurück in den Hausmeisterraum.

Ab Montag läuft der Dienst nach Plan (siehe SV-Wand in der Pausenhalle).

 

  1. Schulordnung

In den nächsten Wochen soll besonders die Regel 8 (Müll werfe ich in den Mülleimer) von allen Kindern beachtet werden. Das gilt für den Schulhof genauso wie für alle Räume und Flure. Jeder ist für seine Sachen verantwortlich, also auch für den Müll!

 

 

  1. Pausen

Im Bauwagen sind seit dieser Woche 30 neue Springseile und zwei neue Pferdchen-Geschirre für die Pausen. 

Einige Klassensprecher berichten, dass die Fußball-Mannschaften nicht gerecht sind.

Hannah und Darius machen einen Vorschlag für die Klasse 4: In mindestens einer Pause pro Tag teilen sich die Viertklässler in unterschiedliche Mannschaften auf.

 

  1. Getränke für das Frühstück

Die Klassensprecher sollen in den Klassen fragen, ob eventuell Wasser statt Milch, Kakao, Erdbeer- und Vanillemilch gekauft werden kann.

Wenn mehr als die Hälfte aller Kinder (82 insgesamt) für Wasser sind, soll dies für zwei Wochen ausprobiert werden.

Die Klassensprecher sagen den Klasselehrerinnen oder Herrn Grade bis zum nächsten Donnerstag, 22. Mai Bescheid.